#09 / MJH Brown

So. Jetzt mal wieder den Gast im Titel eindingsen. Heute war, also eben grad, ich habe noch das Quietschen in den Ohren, der US-Amerikaner Marcus John Henry Brown zu Gast. Marcus Henry John Brown ist ein Amerikaner, der als Sohn eines schottischen Vaters und einer walisischen Mutter in England geboren wurde und  daher behauptet Engländer zu sein. John Henry Marcus Brown ist Creative Director von Beruf. In seinem Podcast wundert er sich auf vergnügliche Weise über die Sachtatbestände dieser Welt und dieses Landes vor sich hin und das macht ihn sehr sympathisch. Und so konnten Milky Huck & Hans Riegel Bohm froh sein, einen derart international beschlagenen Stargast im Pummcast begrüßen zu dürfen. Nun, es ist jetzt 15:12 Uhr, aber statt die beiden Tonspuren des Pummcasts mit Henry John Henry Marcus mittels der Software mit dem Namen Garageband zusammen zu basteln, muss der Toningenieur  der Sendung erstmal die neueste Version dieses Programmes herunterladen, was noch ungefähr noch 15 Minuten dauern wird und ob diese neue Version dann so funktioniert wie die alte Version des Programmes, sei mal dahingestellt. Es wird sicher ultrakompliziert und niemand weiß, ob der Pummelcast mit Brownie Johnmarcus Henry IV jemals online geht. Aber falls doch, so freuen Sie sich auf eine illustre Runde, spannende Gespräche über Helene Fischer, Nirvana, Ska, englisches Essen, deutsches Essen mit Huck dem Husar, Bohemian Bohm und Marcus John Henry Schmidt. Oder wie der Amerikaner heißt.

Foto Stars & Stripes-Dings: © daboost – gotolia.com

Mit dabei:
avatar Bohm
avatar Huck