#01 / Huck & Bohm

Der erste Podcast von Huck und Bohm. Das ist eine reife Leistung, wenn man bedenkt, dass Huck Haas seit 2006 davon spricht unbedingt mal einen Podcast machen zu müssen. Und dann rief der Bohm den Huck an und es dauert keine vier Tage und der Pummcast 01 war im Dingsbumms eingedingst. Die (gute) Idee war, eine Flasche Wein bei der Aufnahme zu trinken. Das merkt man dann auch. Sätze werden selten zu Ende gesprochen. Gestammelt wurde viel. Es gibt keinen roten Faden. Es ist peinlich.

In dieser Folge geht’s um Huck, Bohm, Bohm, Huck, Huck, Huck, Huck, Bohm, Bohm, Bohm, Peter Breuer, NSA, Post Privacy, Rotwein, Tschakoski Glomm, Kiki Haas, Christoph Quitzi Wienke, Funny van Dannen, Bohm, Helmut Schmidt-Bashing, Pumm-Threat, Pumm, Pumm, ICh m, Halbwissen, gar kein Wissen, Dummheit, Bildung, Blutgruppe Null negativ, Menschen über Worte kennenlernen, Twitter, Facebook, Wiesbaden, Wien, Bohm, Berlin, Heimat, Heimat, Bohm, Huck, Bohm seine Freundin, Huck seine Frau, Zombies, Georg Kreisler, Lebenspläne, Ernte 23, Wikipeters Geburtstag, Franziska Schöning(er), Punica, Sascha und Meike Lobo haben ein Leben, Trinity Crimmittschau, Abhörskandal, Michael Seemann, ins Gebüsch kotzen, Alaska, Ravelry, Heimatmagazin und wieviele editoriale Fehler es enthält, Favstar, Favotter Charts, Bohrmaschinen-Tweets, Silvestah, Huck, Bohm, Huck, Sätze nicht zuende sprechen, Wirrheit, Demenz, Hintergrundgeräusche, Alkohol ist King, Following, Unfollowing, seltsames Rascheln, Twitterlesungen, Geräusche von Wein, Peter Breuer nochmal, Huck und Bohm denken, sie hätten schöne Sachen gesagt.

Foto vom Häschen: © muzsy – Fotolia.com

Mit dabei:
avatar Huck
avatar Bohm