PUMMCAST — WIE ALLES BEGANN

schweine-im-pummall

Zwei Schweine im Pumm-All des Internets, zwei Generationen, zwei Welten. Nicht erst seit dem Sensations-Thread von Peter Breuer mit, bis zum 12. Februar 2014, 9:20 Uhr, 10.100 Kommentaren, schwebte die Idee eines gemeinsamen Projektes in den von Cocktails, Bonsai-Dünger und Pommes mit Roflmayo durchwebten Köpfen von Johannes Mario Bohm und Huck Fallada. Vielleicht auch in ihren Gehirnen, aber das konnte man nie genau klären, ob sie über derartiges verfügen. Wozu auch, du gefällst mir ja, kein Mensch hört mir so gut zu wie du, Johnnie, du bist mein bester Freund…

Und nun ist es also los gegangen. Am Freitag, den 14. Februar 2014 setzen sich zwei äußerlich und innerlich komplett identische Typen hin und plaudern über ihr Leben, über ihre Eindrücke und was für absonderliche Meinungen sie zu den Themen Internet, Pumm-Thread, Peter Breuer, Massentierzucht, Cocktail-Deutschland, die Zukunft des Buches, Gott, selbstgemachte, folkloristische Instrumente, Musikterrorismus, Wein und Cola und wie das zusammengehört, regionale Wurstbrottypen, Nein, Postkarten, Poesie-Twitterer, Selfies, die Zukunft des Souls in der EU, Stil, DIY-Hosen, Facebook-Revolutionen und Frisuren von anderen Leuten.

Dazu werden zwei Flaschen Wein, eine in Wien und eine in Wiesbaden getrunken und Zigaretten geraucht und alles aufgenommen und umständlich ins Netz gestellt, damit man es sich anhören kann. Ja lecken Sie mich doch am Arsch. Das dauert natürlich  ewig, weil, als die größten Techniker sind die beiden ja nicht gerade bekannt.

Und nun zappeln Sie nicht so aufgeregt auf Ihrem Stühlchen herum. Absolut, Ihr Knocken. Jetzt kommts dicke und das ist dann die Wahrheit.

 

Veröffentlicht unter ICh m